Tanz

1. Februar, 18.30/19.00/19.30 Uhr
3. Februar, 18.30/19.00/19.30 Uhr

Kirche St. Felix und Regula
Hardstrasse 76
8004 Zürich
Eintritt frei

Es ist möglich die Performance mehrmals zu erleben. Einlass ist jeweils zur angegebenen Zeit!

Godot – waiting…

A sigh, a fall, a recovery
A flight of breaths 

 

Die Performance möchte eine andere Sicht schaffen auf den Raum von Felix und Regula, eine andere Perspektive auf den vordefinierten Zweck und Gebrauch des Kirchenraumes. Denn jede Sichtweise ist persönlich und wird deshalb vielfältig interpretiert und verstanden.
(The intention is to create another perspective/ insight into a room which has a predefined purpose.
Perspective is personal and therefore interpreted and understood multifariously.)

 

  • Musik: Hilary Hahn – Godot
  • Choreographie: Cathy Sharp mit Tänzern des Bachelor Contemporary Dance ZHDK 1. / 2. und 3. Jahrgang
  • Tänzer: Francesco Morriello, Neil Höhner, Luka Ostrez, Andrea Landolfi, Ilan Bouquet, Sami Charfeddine,Tristan El Mouktafi, Alfonso Cuomo, Akex Ferro
  • BA Contemporary Dance ZHdK: künstlerische Leitung: Samuel Wuersten, operative Leitung: Gianni Malfer

 

Der zeitgenössische Tanz ist ein dynamisches und innovatives Berufsfeld, das massgeblich von den Tänzerinnen und Tänzern geprägt wird und tänzerisches Können auf sehr hohem Niveau verlangt. Die Ausrichtung des Bachelor of Arts in Contemporary Dance der ZHdK folgt einer bestimmten Richtung des zeitgenössischen Tanzes, die sich mit dem akademischen Tanz (unter anderem dem klassischen Ballett) auseinandersetzt. Die Förderung der technischen Versiertheit sowie der künstlerischen Entwicklung der angehenden Tänzerinnen und Tänzer sind Kern der Ausbildungsidee. Die Studierenden sind mit diversen Stilen des zeitgenössischen Tanzes vertraut und können sich innerhalb dieser flexibel bewegen.